• Telefon: +49 7807 29 79
  • Email: info@glasdekore.de

Techniken

Glas sandstrahlen

Eine in ihrer Wirkung besonders reizvolle Veredlung von Glas ist die Sandstrahlmattierung. Sie geht zurück auf den deutschen Glasschneidekünstler Heinrich Schwanhardt, dem es 1670 erstmals gelang, mit einem „corrosiv“  das sonst so harte, kristalline Glas mit Verzierungen und Schriften zu vervollkommnen.
Die Scheibenoberfläche wird durch das satinieren des Glases blickdicht, bleibt dabei jedoch transluzent. Verschiedene Sandstrahltönungen und partielle Bearbeitung von Hand verleihen den Gläsern räumliche Tiefe.

Seit über 25 Jahren arbeiten wir mit verschiedenen Sandstrahltechniken. Wählen Sie aus unseren zahlreichen historischen, floralen und modernen Motiven oder lassen Sie uns nach Ihren Vorstellungen Ihre Gläser individuell gestalten.

Auch im Bereich der Glasrestaurierung von alten Glasätzscheiben sind wir Spezialisten. Durch Tiefenstrahlungen und Seidenmattstrahlungen in bis zu vier verschiedenen Abstufungen ist es uns möglich, historische Ätzscheiben stilgerecht ersetzen.

Insbesondere in der Kategorie „Historisches Glas“ sind wir ein kompetenter Ansprechpartner. Neben der Vielzahl von historischen Glasmotiven sind wir auch Hersteller von Musselinglas und Glasborden.
Die Faszination farbiger Gläser erleben Sie durch unsere Fusing-Technik (engl. fuse = Verschmelzen). Brillante Farben entstehen durch die Verschmelzung farbiger Gläser zu reliefartigen Scheiben, die vielfach weiterverarbeitet werden können. Die Gestaltungs- und Anwendungsmöglichkeiten dieser Gläser sind nahezu unbegrenzt.

Glas schmelzen

Sie können teilweise zu Sicherheitsglas weiterverarbeitet werden um als Küchenrückwände zu dienen, oder als Türfüllungen, Tischplatten und im Fensterbereich ihren Einsatz finden. Insbesondere in Kombination mit Licht bieten diese Gläser reizvolle Lichtbrechungen.

Insbesondere unsere bunten Gartenstelen sind dank der Glasverschmelzung sehr beliebt in der Gartengestaltung. Farbige Gläser und Krösel werden einzeln geschnitten und bei hoher Temperatur im Schmelzofen zu einer Einheit verschmolzen. Durch die Farbüberschneidungen der Gläser entstehen reizvolle Lichteffekte. Jedes Stück ein Unikat.

Auch die sakrale Glasgestaltung profitiert von der Schmelzglas-Technik. Auf Friedhöfen heben sich Grabsteine mit Glas von der grauen Masse ab und lockern die oft triste Grabgestaltung auf.
Teilweise werden auch einzelne Fusingglas-Elemente auf Glastüren, Glasbilder und Lichtausschnitte aufgeklebt um den Sicherheitsaspekt zu gewährleisten.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt

KONTAKTIEREN SIE UNS

Haben Sie Fragen oder möchten eine Bestellung aufgeben?

Telefon: +49 7807 29 79

Email: info@glasdekore.de

Kontaktieren Sie uns